Erfahrungsbericht Office 365 Connected Drive Integration G30 /G31

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht Office 365 Connected Drive Integration G30 /G31

      Ich wollte mal kurz meine Erfahrungen zum Thema Office 365 / Exchange Integration im Connected Drive mit euch teilen...

      Eines vorweg:
      BMW muss hier noch einiges tun, damit es eine optimale Lösung ist.

      Warum Office 365 buchen?
      Nun, den Service zu buchen ist für alle interessant, die einen Exchange oder Office 365 Account im Fahrzeug einbinden wollen. Damit kann man dann direkt im Fahrzeug via Connected Drive auf die E-Mails, Kontakte und seinen Kalender zugreifen.

      Wie gut funktioniert das?
      Es funktioniert eigentlich recht gut. ABER man muss mit einigen Einschränkungen klar kommen, die im Vorfeld leider so nicht kommuniziert werden. Wer z.B. möchte, dass neue Mails direkt zu sehen sind, der muss seine Connected Drive Kachel mit Office 365 belegen, denn es findet nirgends sonst im Fahrzeug eine Benachrichtigung, z.B. bei neuen Mails statt. Das ist sehr schade, denn man hat so ständig "0 Mitteilungen" in der Mitteilungskachel stehen, obwohl neue Mails reinkamen, die dort wunderbar hätten untergebracht werden können.

      Ansonsten ist die Funktionalität ganz in Ordnung. Man kann Mails lesen, versenden und hat Zugriff auf Kalender und Kontakte. Quasi alles, was man braucht um unterwegs kommunizieren zu können. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass während der Fahrt nicht alles geht, denn die App verweigert an einigen Stellen den Zugriff, da gewisse Funktionen nur im Stand möglich sind.

      Lohnt sich die Buchung?
      Diese Frage stehe ich noch sehr gespalten gegenüber, denn BMW verlangt dafür schon ein bisschen Geld für 1 oder 3 Jahre und der Gegenwert ist etwas eingeschränkter als das was ich vermutet hätte. Es muss also jeder für sich entscheiden, ob sich Office 365 via Connected Drive lohnt. Ich empfehle dringend hierfür die kostenlose Buchung für einen Monat. Nach aktuellem Stand werde ich den Service wohl nicht verlängern, denn die Integration ist mir dafür ehrlich gesagt nicht gut genug. Im Grunde ist es nicht viel anders als die Einbindung von IMAP Konten über das kostenlose Connected Drive Portal und da hätte ich schon ein bisschen mehr erwartet eigentlich. Auch geteilte Mailboxen oder Unterorder in Postfächern lassen sich leider nicht einsehen, sodass der Nutzen größer sein könnte, wenn BMW hier noch nachbessert.

      Ich habe ansonsten auch keine großartigen Einstellungen gefunden, außer einen PIN, den man setzen kann um Zugriff durch Dritte zu unterbinden, was natürlich auch den Nachteil mit sich bringt, dass die Connected Drive Kachel mit Office 365 Inhalt nichts anzeigt, solange man nicht in der App war und den PIN eingegeben hat. Das bei jedem Fahrtantritt zu machen ist auf Dauer etwas lästig.

      G31 540xd M-Sport