Tachbeleuchtung - und erste Eindrücke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tachbeleuchtung - und erste Eindrücke

      Liebe G30-Fahrer,

      seit heute darf ich mich auch dazu zählen. Auslieferung war heute.
      Bin auch gleich schon 500km gefahren.
      Erstmal bin ich positiv überrascht.
      Es ist ein 520d, also 4-Zylinder Diesel.
      Da ich parallel auch einen 520d F10 habe, habe ich den direkten Vergleich.
      Denn die Motorvibrationen sind deutlich besser gedämmt als beim F10.
      Beim F10 rappelt es richtig im Leerlauf, wärend man beim G30 kaum spürt dass der Motor läuft.
      Ist echt ein riesen Fortschritt. Da wird es etwas erträglicher, dass eigentlich 2 Töpfe fehlen.

      Nun aber zu meiner Frage:
      Bei meinem F10 sind die Tacho und Drezhal-Skalen tagsüber weiß beleuchtet und nachts in dem schönen BMW Orange.
      Im G30 leuchten die Skalen jedoch auch im Dunkeln weiß. Das finde ich störend, da es nicht mit der ansonsten schönen orangen Beleuchtung harmoniert.
      Kann man das irgendwo einstellen? Ist das bei Euch auch so?

      Danke vorab.

      ""
    • Glückwunsch zum neuen ! :)

      Welche Tachoart hast du? MFD oder Laubsäge?

      Wie auch immer, also beim MFD gibt es eine Nachtdarstellung, wo dann die typischen orangenen Farben mehr Einzug halten.

      Nachtansicht:
      cdn.spincar.com/swipetospin-vi…DYBO3EQ/closeups/cu-6.jpg

      Tagansicht:
      images.caricos.com/b/bmw/2017_…5-series_50_1920x1080.jpg

      Die Zahlen selbst bleiben weiß, soweit ich weiß. Das lässt sich auch nicht einstellen, zumindest habe ich nichts derartiges gefunden.

      PS: Vielleicht harmonisiert es für dich ein bisschen besser, wenn du bei der Ambiente Beleuchtung den oberen Streifen in weiß und den unteren in orange oder bronze einstellst, dann wäre das farblich wieder mit aufgegriffen :)

      G31 540xd M-Sport

    • Hallo, habe den Laubsägentacho. Ich kann damit leben, aber die weiss beleuchteten Zahlen stören schon sehr. Ist beim F10 viel besser, da sich die Beleuchtung nachts automatisch auf orange umstellt. Ich finde das klassische BMW Orange eben sehr viel angenehmer als das kalte grelle weiss.

    • Vielleicht kannst du das über die Dimmung noch etwas erträglicher regeln, allerdings regelt die auch alle anderen Displays sowie das Ambiente mit runter.

      Ich bin jetzt schon häufiger nachts unterwegs gewesen und kann selbst bei Eco Pro, mit viel weiß und blau super damit klar kommen ohne zu ermüden. Im Comfort Modus ist die Anzeige schon sehr dezent. Je nach Baujahr, könntest du alternativ noch auf Sport schalten, da kommt eine Menge rot mit dazu :) Bin allerdings gerade unsicher, ob sich bei Laubsäge auch die Tacho"hintergründe" jeweils mitwechseln oder ob er immer das gleiche "Theme" anzeigt.

      Was du auch noch probieren könntest wäre die Anzeigen auf dem Tacho über die Individualkonfiguration so weit wie möglich zu reduzieren, sodass z.B. Schriften von Uhrzeit, Temperatur etc. schonmal wegfallen.

      G31 540xd M-Sport

    • Hallo, es ist ja ein Neuwagen, also ganz aktuelles Baujahr.
      Viel konfigurieren kann man nicht, aber wenn man auf Sport Modus stellt, dann kommt zumindest mehr rot in den Hintergrund, was die alte BMW Atmosphäre ein bisschen zurückholt. Im Eco Modus wird der Hintergrund blau, das gefällt mir gar nicht (ist so VW Golf 4 mäßig) - somit kann ich nachts eben immer nur im Sport Modus fahren :)

      Naja, viele Details wurden im Vgl. zum F10 verbessert, aber das hier gefällt mir nicht so sehr...

      Insgesamt ein feines Fahrzeug, was aber auch etwas nervt ist, dass der Akku des Display Schlüssels so schnell leer ist und die Ladebuchse so fummelig geöffnet werden muss...

    • fips schrieb:

      E34-for-ever schrieb:

      Akku des Display Schlüssels so schnell leer ist und die Ladebuchse so fummelig geöffnet werden muss...
      Einfach vorne in die Mittelkonsole legen. ;)
      Ist aber für Leute wie mich, die ihren Schlüssel quasi dauerhaft in der Hosentasche haben immer ein zusätzlicher Akt mehr, den man beim Ein- und Aussteigen vollziehen muss. Daher kann ich schon verstehen, dass es ein bisschen nervig ist. Vor allem, wenn man es anders gewohnt ist und dann ständig den Schlüssel in der Ablage vergisst – so würde es mir zumindest gehen :D

      G31 540xd M-Sport

    • d1985 schrieb:

      fips schrieb:

      E34-for-ever schrieb:

      Akku des Display Schlüssels so schnell leer ist und die Ladebuchse so fummelig geöffnet werden muss...
      Einfach vorne in die Mittelkonsole legen. ;)
      ...ein zusätzlicher Akt mehr...
      Aus diesem Grund hab ich mir bei amazon so ein QI Wirelesslader von Anker gekauft. Der ist im Büro auf dem Schreibtisch und dort ruht mein Autoschlüssel währenddessen.
      Oder hast du den Schlüssel etwa 24/7 in der Hosentasche :D
    • Ganz ehrlich? :D Seit ich den Komfortzugang habe, also seit dem ersten F31, fasse ich den Schlüssel quasi nie an. Maximal wird er abends in die Metallbox gelegt, aber selbst das entfällt seit dem G31 ganz häufig :D Ich nutze also zu 99,9% der Zeit den normalen Schlüssel, da ich einfach keine Lust habe von noch einem Gerät mehr ständig zu Storm gebeten zu werden :D Wobei die QI Sache eine gute Idee ist, wenn man im Büro die Möglichkeit dazu hat. Warum nicht :)

      G31 540xd M-Sport

    • Na dann ein Basteltipp fürs lange Wochenende: Integriere in die Metallbox einen QI Lader ;)
      EDIT: Es gibt nämlich nichts blöderes, als mal komplett eingeparkt zu sein und dann die Ferngesteuerte Parkhilfe aufgrund zu geringem Akkustand nicht nutzen zu können (alles schon erlebt und daraus gelernt :D )

    • Hallo,
      Man kann doch den Display Key ausschalten. Da befindet sich ein Knopf neben der Ladebuchse. Dann hält der Akku genauso lange wie die Battery vom normalen Schlüssel. Öffnen und Schließen auch mit Komfortzugang funktionieren trotzdem noch. Und falls man dann eingeparkt ist schaltet man ihn ein und parkt ferngesteuert aus. So mache ich es.
      Gruß Roland