Wie wascht ihr euren 5er ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie wascht ihr euren 5er ?

      Hallo,

      Mich würde mal interessieren ob ihr bei eurem 5er selbst Hand anlegt :love: oder ob es durch die Waschanlage 8o geht ?

      Ich fahre meinen eigentlich immer durch die Waschanlage bei ner Tankstelle . Vorher wird er je nach Tankstelle an der Waschbox schön abgekärchert dann kommt noch Felgenreiniger drauf . Das Waschprogramm ist dann meist die Glanz oder Lotuswäsche.

      Gruß Flori

      ""

      BMW 520d Sportline G30 , EZ: 11.01.18 , Jatoba metallic :thumbsup:

    • haendiemaen schrieb:

      Habe meinem 5er eine professionelle Keramikversiegelung gegönnt und wenn er dreckig ist, dann geht es mit dem günstigsten Programm durch die Textilwaschanlage. Das muss reichen ... ;)
      Wie sehr hilft die Versiegelung, was kostet sie in etwa und wo lässt man das am besten machen?

      Werden weiße Autos damit "unkritischer" und nicht gleich beim kleinsten Regen OtterGrau?

      G31 540xd M-Sport

    • Moin,

      Versiegelungen gibt es wie Sand am Meer. 99,9% der Versiegelungen, auf denen "Nano" steht, sind alles, nur keine Nanoversiegelung.
      Das Wichtigste bei einer Versiegelung ist die Vorarbeit, dann kommt auf den glatten und glänzenden Lack (auch im Sonnenlicht ohne Mikrokratzer) die schützende Versiegelung. Die Meinung darüber, was eine gute Versiegelung ist, geht etwa so weit auseinander wie die Diskussion im Porsche Forum über das beste Motoröl. :P
      Ich verweise mal auf meinen Beitrag hier im Forum dazu, also zur Wäsche, nicht zum Motoröl .....: Klick mich

      BTT: Im Winter wird vorab gekärchert und dann durch eine neue und gepflegte Waschanlage gefahren, im Sommer wird von Hand mit der 2 Eimer Methode gewaschen. Danach immer (sommers wie winters) mit Detailer drüber und gut.

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser

    • d1985 schrieb:

      Wie sehr hilft die Versiegelung, was kostet sie in etwa und wo lässt man das am besten machen?
      Werden weiße Autos damit "unkritischer" und nicht gleich beim kleinsten Regen OtterGrau?
      Der Dreck haftet weniger und der Wagen ist schneller wieder sauber. Habe einen Bekannten, der eine Autoaufbereitung hat und habe da schon zwei meiner Fahrzeuge versiegeln lassen. Zum Preis kann ich wenig sagen, da ich einen Freundschaftspreis bekomme. Ein paar Hundert Euro sind dafür aber schon fällig. Das sind schon mehrere Stunden Arbeit.

      G31 530d xDrive 11/2018

    • AndreasF schrieb:

      auf denen "Nano" steht,
      Hör mir mit Nano auf :D Ich sag nur "Nie wieder Scheibenwischer benutzen"... Am A.... :D

      haendiemaen schrieb:

      Ein paar Hundert Euro sind dafür aber schon fällig
      Das wäre es mir auf jeden Fall wert. Muss ich hier in der Gegend mal Ausschau halten nach einem, der Keramikversiegelungen anbietet. Kannst du was dazu sagen, wie lange das dann in etwa hält?

      G31 540xd M-Sport

    • Das mit dem „nie wieder Scheibenwischer“ funktioniert ab ca. 80 km/h schon. 2 Dinge sind dabei wichtig:
      Penible Vorarbeit, am besten wäre eine neue Scheibe, diese gründlich entfetten und dann das Produkt auftragen
      Das richtige Produkt, ich verwende seit Jahren die Scheibenversiegelung von Nanolex und bin zufrieden

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser

    • AndreasF schrieb:

      Das richtige Produkt, ich verwende seit Jahren die Scheibenversiegelung von Nanolex und bin zufrieden
      Dann wird es daran liegen. Unsere hiesige Waschanlage hat das mal optionalen Service nach der Wäsche angeboten. Hat ca. 15min gedauert und ungefähr so lange hielt der Effekt dann auch beim nächsten Regen. Plus es waren dann ständig so viele "Mikrotröpfchen" auf der Scheibe, dass man ständig das Gefühl hatte es wäre nebelig draußen.

      G31 540xd M-Sport

    • Nutze das hier: Nanolex Glasversiegelung

      Bitte die Auftragshinweise wirklich genau beachten, sonst ist Frust vorprogrammiert. Würde allerdings zusätzlich zur Anleitung vor dem Auftrag die Scheibe nochmals mit Isopropyl Alkohol reinigen, am besten mit Watte Kosmetikpads. Die Billigen von DM sind dabei absolut ausreichend.

      Viel Spaß und viel Erfolg,

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasF ()

    • Da meine Karre noch ganz neu ist, hab ich ihn das erste Mal jetzt mit der Hand gewaschen. Eine extra weiche Bürste mit so Textilfasern und dann weiches Leder zum Abtrocknen. Effekt ist prima, es gab keine Mikrokratzer, nicht einen einzigen.

      Ich weiss allerdings nicht, wie lange ich diese Disziplin aufrecht erhalte. Irgendwann fahr ich ja dann doch in die Waschanlage. Dann muss man halt 1x im Jahr polieren und wachsen, damit die feinen WA-Kratzer wieder rausgehen...

    • Urgs, Bürste? ;(
      Egal wie weich, gibt irgendwann Mikrokratzer, bitte immer ein Mikrofasertuch für den Automobilbereich (nicht eines der normalen für den Haushalt) verwenden, ebenso die 2 Eimer Methode.
      Leder entfernt zuverlässig in kürzester Zeit jedes aufgetragene Wachs, auch hier ist ein Trockentuch aus Mikrofaser die erste Wahl.
      Es gibt Versiegelungen, die Mikrokratzer durch die Waschanlage verhindern, z.B. Opticoat, da kann man dann nach gründlicher Vorwäsche in der Selbstwaschanlage (bitte immer ohne die angebotene Bürste, man weiß nicht was damit vorher abgewischt wurde, z.B. die Schmutzlappen eines Baustellenlasters....) durch eine gute Waschanlage fahren, ohne dass man Kratzer fürchten müsste.

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser