Fahrersitz: Seiten-Verkleidung abgebrochen

  • Hallo zusammen,


    heute hat es kurz geknackt gemacht und die Plastik-Seitenverkleidung (da wo die elektr. Einstellungen/Memory-Tasten sind) ist abgebrochen. Hängt nun alles locker rum und auf dem Teppichboden sieht man eine abgebrochene Plastiknase.

    Hab' auch hier im Forum noch nix dazu gefunden.

    Nach Erschrocken war ich stinkesauer, dass so was bei einem knapp T€100 Auto nach knapp 4 Jahren passiert. Bei anderen Autos -und da haben sich auch schon einige zusammengeläppert- ist mir das noch nie passiert. Was ist da nur aus der BMW-Qualität geworden?

    Mal sehen was der Freundliche sagt. Kulanz?


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Wie kam es zu dem "knack"?

    Die Verkleidung bricht ja ohne Fremdeinwirkung nicht von selbst. Bin gespannt was der Händler dazu sagt.

    G31 530i Touring, M Paket, Bluestone, EZ 11/2019 -> ID7

  • Wie kam es zu dem "knack"?

    Einfach beim Aussteigen.

    Die Fremdeinwirkung hat der Freundliche auch angesprochen. Da müsste man ja Spuren am Plastik sehen.

    "Da hau ich jeden Abend mit dem Hammer drauf. Nach 4 Jahren hat das Ding endlich nachgegeben" ;)


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Naja, da reicht es ja auch mal mit dem Schuh hängen zu bleiben, sich mit der Hand abzustützen oä., von alleine knackt da nix.

    G31 530i Touring, M Paket, Bluestone, EZ 11/2019 -> ID7

  • Naja, da reicht es ja auch mal mit dem Schuh hängen zu bleiben, sich mit der Hand abzustützen oä., von alleine knackt da nix.

    Mal ehrlich: wenn das die BMW-Sitz-Verkleidung (muss man wörtlich nehmen) nicht aushält, kaufe ich mir einen Dacia ;) .


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Gestern war ich beim Freundlichen. Der hat sich das Teil angeschaut und ich habe Kulanz beantragt. Toll fand ich, dass die BMW-Vertretung sich bemühen wird, alles sehr positiv zu formulieren.

    Heute kam die Antwort:

    >> die Kulanzabfrage für die gebrochene Verkleidung an Ihrem Fahrersitz ist entschieden, die Reparatur wird vollständig von BMW übernommen <<.

    Nachdem hier oft mal das ein oder andere kritisiert wird (ja auch mit Recht) kann ich über diese erfreuliche Nachricht bestimmt nicht meckern.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Soderle,


    heute wurde das neue Teil auf Kulanz eingebaut. Alles wunderbar.

    Was mich beeindruckt hat, dass ich den Schaden beim Freundlichen an einem Montag gemeldet habe, am Dienstag war der Kulanzantrag genehmigt (Info per Mail) und am Mittwoch wurden die Teile geliefert. Besser geht wohl nicht :thumbsup: .

    Der Rep.-Termin dann 1 Woche später. Dier Abholtermin hat sich zwar um 1/2 Std. verspätet, aber der Wagen wurde wie immer gewaschen übergeben. Das ist schon Premium!


    Lustig nebenbei: wahrscheinlich wegen des Termindrucks haben die Monteure im Wagen einen hochwertigen Drehmomentschlüssel vergessen. Den bringe ich natürlich zurück, weil gutes Werkzeug teuer ist und in der Werkstatt die Werkzeugkisten kontrolliert werden. Ich will ja nicht, dass jemand Ärger bekommt ;) .


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Beim Fahren gab es immer ein Knarzgeräusch und sie wurden auch schnell fündig, was ja darauf hindeutet, dass es gar nicht mal so selten ist.

    EIN KNARZGERÄUSCH? 🤔

    Da knarzt und knarrt es die ganze Zeit, aber das ist bei der Baureihe bereits hinläufig bekannt...

    Ich glaub, der Beifahrersitz ist bei mir das leiseste 😂

    --------------------------------------------------------

    Gruß, TB 8)


    G30 540d xDrive Mediterran Blau ID6

  • Da knarzt und knarrt es die ganze Zeit, aber das ist bei der Baureihe bereits hinläufig bekannt...

    So gesehen hatte ich ja noch Glück. Kein Knarzen nur ein kurzer KNACK und man sah das abgebrochene Plastikteil am Boden.

    Wegen der abgebrochenen Seitenverkleidung (mit all den elektr. Verstellmöglichkeiten) am Sitz hatte man guten Einblick in die abgebrochene Konstruktion.

    Und da muss ich schon mal sagen, dass ich ein Teil, das dem täglichen Ein- und Aussteigen ausgesetzt ist bestimmt nicht aus Plastik konstruiert hätte, sondern da -grad im Premium-Bereich- massives Metall verwendet hätte.

    Na ja - bin ja kein Entwickler, kann aber als Verbraucher nur hoffen, dass aufgrund der Reklamationen (die kosten ja auch w/Kulanz-Arbeiten) künftig Verbesserungen erfolgen.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • In jeder Kurve war plötzlich auf dem Beifahrersitz ein Knarren hörbar, wenn jemand drauf saß. Es wurde eine Verkleidung getauscht und seither ist Ruhe. Das Geräusch kam irgendwann spontan.