Start-Stop bei heißem Turbo?

  • Hallo miteinander,


    nach "gut Gas" auf der AB kommt irgendwann eine Ausfahrt.

    Oft ist es ja so, dass nach der Ausfahrt eine rote Ampel kommt.

    Bei eingeschalteter Start-Stop-Funktion geht da der Motor aus, obwohl der

    Turbo mittlerweile sehr heiß (geht ja bis ca.1000 Grad) geworden ist.

    Geht dann bei "Start-Stop" der Ölfilm so schlagartig zurück, dass

    beim Motorstart deutlich weniger Schmierung (nicht gut) vorhanden ist?

    Macht es Sinn während "heißer AB-Fahrt" (oder auch im AB-Stau bei Stop&Go)

    die "Start-Stop-Funktion" zu deaktivieren?


    Bin mal gespannt was ihr dazu meint.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Ist das so oder weiß der Wagen nicht selbst, wie der aktuelle Zustand ist und unterbindet es eigenständig?

    Aber ja, in dem Falle würde ich es auch deaktivieren bzw. in direkt wieder starten, falls es zu spät auffällt.

  • Genau Manuel - das ist der Punkt. Weiß das alles die Kiste selber oder muss da der Fahrer in die Technik eingreifen um ggf. Schaden zu vermeiden? So ein Turbo ist ja nicht billig.

    Vom Ölfluß (bei Hitze ja sehr dünn) her ist es für mich logisch, dass dieser beim Ausschalten (Stop) schnell abfließt . Die Frage ist ja, ob dann "dünne Ölversorgung" beim "Start" (die Kette reißt plötzlich wieder an) dann wieder voll vorhanden ist. Falls nicht, würde es ja zu Schäden kommen können.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Wenn meiner richtig warm ist von der AB ;-) dann habe ich beobachtet, dass der Start/Stop nicht eingreift und den Wagen laufen lässt an der Ampel....

    Lüftungsgitter auf, damit auch genug frische Luft reinkommt. Der Lüfter läuft dann auch noch wenn der Wagen abgestellt wird.


    Ich denke nicht, dass man da irgendwo eingreifen muss. Könnte mir auch vorstellen, dass die Ölpumpe das schon regelt .... Wenn nichts läuft, braucht es auch keinen Ölfilm.

    Festsitzen wird da auch nichts....

  • Wenn der Motor zu heiß oder zu kalt ist, schaltet sich bei meinem Auto die Start-Stopp Automatik ab, d.h. der Motor bleibt an. Kann mir nicht vorstellen, dass BMW diesen Aspekt bei der Entwicklung nicht berücksichtigt hat.

    Oder ihr fahrt einfach langsamer :saint::)

  • GEP

    Lösungsvorschlag: BAB macht eh im Sportmode mehr Spaß, Also bis zuhause respektive paar km weiter in Sport fahren... 🤔


    AndreasF

    Also, morgens bzw wenn kühl, kann wohl jeder bestätigen, aber bei heiß?

    Wenn ich meine 550km fahr, fahr ich direkt von der BAB ab und bin in der Zielstadt, Ortsschild in der Ausfahrt. Nach ca 1km kommt ne Ampel an ner Tramhaltestelke, die oft rot zeigt, spätestens nach weiteren vielleicht 800m kommt ne große Kreuzung, und da geht der Wagen, wenn ich nicht mehr in Sport fahre, aus.

    Vielleicht jedoch reichen mehrere km (zuvor) mit 120 / 100 / 80km/h, bevor ich bei 80 abfahre? Wo dann natürlich 50km/h gilt. Sind jedoch ab dem 120er Schild bis Ausfahrt weniger als 3km...🙄

    --------------------------------------------------------

    Gruß, TB 8)


    G30 540d xDrive Mediterran Blau

  • Tobi G31

    Also, das der Wagen nach abstellen noch weiter läuft, gitter auf, hab ich noch nicht erlebt, und am zu langsamen fahren liegt es bei mir aller Wahrscheinlichkeit nach nicht 😝

    Die Pferdchen brauchen ab und an Auslauf 😉

    --------------------------------------------------------

    Gruß, TB 8)


    G30 540d xDrive Mediterran Blau

  • Wenn meiner richtig warm ist von der AB ;-) dann habe ich beobachtet, dass der Start/Stop nicht eingreift und den Wagen laufen lässt an der Ampel....

    Lüftungsgitter auf, damit auch genug frische Luft reinkommt. Der Lüfter läuft dann auch noch wenn der Wagen abgestellt wird.


    Ich denke nicht, dass man da irgendwo eingreifen muss. Könnte mir auch vorstellen, dass die Ölpumpe das schon regelt .... Wenn nichts läuft, braucht es auch keinen Ölfilm.

    Festsitzen wird da auch nichts....

    Auch ich kann mich erinnern, dass im Sommer nach "heißer" Kurzstrecke nach dem Abstellen die Gitter offen waren und die Ventilatoren noch eine Zeit lang gelaufen sind.

    Ob das nur zur Motorkühlung gedient hat oder wegen der Klima, kann ich nicht sagen.

    Aber gerade beim Turbo, geht es ja bei der Motorabschaltung (dann geht auch die Ölpumpe nicht mehr) um den absinkenden Ölfilm, wenn "Start-Stop" greift und der Motor nach dem "Stop" wieder angeworfen wird. Die Lüftung kühlt ja nur und kann meines Wissens keinen Einfluß auf den Ölstand beim Turbo haben. Aber darum geht's ja.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Es ist immer die gleiche Prozedur, einsteigen, Auto starten und sofort die Start Stop Automatik deaktivieren. Dieses System dient nur dem Kraftstoffsparen/Umweltschutz und ist in keinster Weise gut für den Motor und in erster Linie Horror für den Turbo. Hab es mir bei meinen letzten BMWs immer raus codieren lassen.

    Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist.

  • ... Dieses System dient nur dem .../Umweltschutz und ist in keinster Weise gut ...

    Hab es mir bei meinen letzten BMWs immer raus codieren lassen.

    Laß dieses "NUR dem Umweltschutz" nicht die Falschen lesen :D

    Kannst beim G3x auch rauscodieren, Bimmercode! (also zumindest setzen auf: Speichere den letzten Stand dauerhaft")

    --------------------------------------------------------

    Gruß, TB 8)


    G30 540d xDrive Mediterran Blau

  • und ist in keinster Weise gut für den Motor und in erster Linie Horror für den Turbo.

    Ich meine, dass im Kurzstreckenbereich (Stadt) der Turbo noch nicht gefordert wird. Da macht dann "Start/Stop" schon Sinn.

    Wenn's nach der Hatz auf der AB runter geht, würde ich "Start/Stopp" auch ausschalten, damit sich der Turbo entspannen kann.

    Ist meine "Bauch-Meinung" - lass mich aber gern belehren.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Ich denke, dass da so jeder seine eigene Meinung/Weisheit zu hat. Es genau das gleiche wie: kann man eine Ölwanne mit Bremsenreiniger sauber machen.

    Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist.

  • Mir kann niemand erzählen, dass es gut ist, wenn der Wagen die ganze Nacht/tagelang ect stand, ich diesen starte und die Start/Stopp Automatik bei noch nicht warmen Motor dem Wagen abschaltet. Ebenfalls ist es für jeden Turbomotor usus, diesen vor dem Abschalten ein wenig im Leerlauf laufen zu lassen, um die Drehzahl des Turboladers zu reduzieren und ein Abreißen des Schmierfilms zu vermeiden. Dies macht eine Start/Stopp Automat nicht.

    Ich spiele gerne Golf, solange mein Schläger ein BMW ist.

  • "Start/Stopp" greift ja nicht immer, sondern ist von div. Komponenten abhängig. Darüber müsste man sprechen, um über die Sinnhaftigkeit von "Start/Stopp" zu diskutieren. Über die technischen Hintergründe wissen einige von uns deutlich mehr als ich.


    Viele Grüße

    Gerhard