Anklappbare Spiegel im Winter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anklappbare Spiegel im Winter

      Hallo zusammen,

      mangels Erfahrung aus Vorgängern stellt sich mir eine Frage im Zusammenhang mit den anklappbaren Spiegeln.
      Hatte jmd. von euch in div. Vorgängermodellen oder bei Autos anderer Marken Erfahrungen mit solchen Spiegeln in Verbindung mit Winter ?

      Hintergrund meiner Frage:
      Normalerweise lasse ich beim verriegeln meine Spiegel anklappen demzufolge auch ausklappen beim entriegeln. Zuletzt war ich unterwegs und über Nacht hatte es geregnet und ist anschließend gefroren, somit konnten die Spiegel ihrer Funktion nicht nachgehen.

      Jetzt ist für mich die Frage: deaktiviert Ihr diese Funktion im Winter bzw. gab es diesbezüglich bei jmd. schonmal mechanische Defekte ?

      Kann mir halt nicht vorstellen das es immer so gesund ist wenn es der Stellmotor versucht aber dann auf einen Widerstand trifft. Des Weiteren muss man ja dann irgendwie auch losfahren und da bleibt entweder Variante Wärme einbringen oder Kraft .... beides nicht so prickelnd.

      Grüße

      Daniel

      ""
    • Das stimmt nicht, mehrfach selber probiert. Die klappen aus, wenn du 3D Remote View aktivierst.
      Zum Thema, hatte weder beim F11 noch beim G31 dieses Problem, auch nicht bei mehr als -15 Grad in der Nacht. Ändere daher nix, sondern klappe immer an.

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser
      Und das war der Alte im Nachbarforum: 530D xDrive (F11) im Wandel der Zeit

    • Meiner steht auch immer draußen und ich hatte bis jetzt auch nie Probleme. Der Vorgänger war ein F45, auch mit anklappbaren Spiegeln und ich hatte auch bei starkem Frost keine Probleme!

      Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

      Albert Einstein

    • mike47 schrieb:

      Ich bin Laternenparker. Die Türen sind mir in den letzten Jahren schon mehrfach zugefroren, wenn ich vergessen habe, die Standheizung zu aktivieren. ....
      Moin,

      ich nutze als Pflegemittel für die Türdichtungen die originale BMW Gummipflege (Klick mich), bitte für die Türdichtungen NIE (!!!) etwas anderes nutzen, schon gar nichts mit Silikon. Das führt zu wunderschönen Geräuschen der Dichtung, wenn diese an der Karroserie reibt.

      Bitte immer dran denken, dass die Türen im unteren Bereich zwei getrennte Dichtungen haben, die beide damit eingerieben werden müssen.
      Vor dem Winter reibe ich damit an den Türen alles ein, was nach Dichtung aussieht, auch den "samtigen" Teil im oberen Bereich der Türen.
      Die Türen sind mir damit noch nie eingefroren, auch nicht im Skiurlaub, wenn es nachts eisig kalt ist.

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser
      Und das war der Alte im Nachbarforum: 530D xDrive (F11) im Wandel der Zeit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasF ()

    • Poser11281 schrieb:

      Danke für den Tipp. Ich habe leider immer Probleme mit der moosgummiartigen Lippe über der geöffneten Luke der Heckklappe. ;(
      Die hast du am Kombi natürlich nicht :D
      Kombi kaufen? :P
      Probier mal, diese Dichtung mit der BMW Gummipflege einzureiben, bin zuversichtlich, dass Dein Problem damit behoben wird.

      Mein Auto ist immer sauber ...... unter dem Dreck :PDas isser
      Und das war der Alte im Nachbarforum: 530D xDrive (F11) im Wandel der Zeit

    • Da es ja zuletzt eh nichtmehr winterlich war hab ich das Anklappen wieder aktiviert. Werde es aber falls er mal draussen stehen sollte und es schlechtes Wetter um den Gefrierpunkt ist vorsichtshalber wieder deaktivieren einfach um die Mechanik zu schonen.

      Danke für eure Erfahrungen :thumbup:

      Das BMW Pflegemittel für die Türdichtungen schau ich mir auch noch an :)