Knacken im Innenraum bei harten Stößen

  • Tatsächlich hör ich auch mal bei der einen oder anderen etwas abrupteren Unebenheit (derzeit viel durch Schnee auf Seitenstraßen bedingt) oder Ähnlichem häufiger ein Knacken - das kommt bei mir gefühlt aber eher von "hinten rechts" irgendwo, als aus dem Armaturenbrett.

    ""
  • also, wenn bei euch NIX Aussergewöhnliches zu hören ist, dann könnte es am Modelljahr liegen ...da gibts immer viel Wehwehchen...mitunter auch die unterschiedlichen Ledermaterialien...aber das Knacksen der Seitenleisten an allen Türen ist, gelinde gesagt, ne SAUEREI.

    hört sich immer an wie ein Steinschlag, wenn das Auto aufheizt....


    was fahrt ihr für Modelljahr und welche Leder- oder Stoffmaterialien sind bei euch gepaart?

  • was fahrt ihr für Modelljahr und welche Leder- oder Stoffmaterialien sind bei euch gepaart?

    ..also bei mir klappert, knarzt, knackt nix. Nur wenn er sich aufheizt, knistert er ein bisschen, als wenn der Wagen zum Leben erweckt. Baudatum 24.07.2018 Nappaleder, Fineline Cove und Sensatec Armaturenbrett

  • ja, aber eben auch dieses Knistern meine ich...eigentlich sollte und darf das nicht sein...ich habe heute bei Eiseskälte mal die Türpappe hinten links demontiert...uiuiui...das ist sooooo billig gemacht...wundert mich, dass nicht mehr knarzt.

    und ich denke schon, dass das Baujahr ausschlaggebend ist...und es wurden die Fahrzeuge teilweise in Ö und zum großen Teil in D gebaut...vl gibt es auch da Unterschiede

  • Ich finde nur das Geräusch gruselig wenn die Kofferklappe zugeht, eher zuknallt mit Knirsch dazu.....

    Ansonsten klappert da nix , sollte ja auch nach 200.000km nicht..

  • so, hier mal ein paar "Impressionen" meiner Arbeit; gleich vorweg:

    ja, sieht nicht schön aus

    aber funktioniert...die Blende in der Mitte ist wunderbar ruhig

    ob das auch in Bezug auf Langzeit aussieht, werde ich merken.


    es gibt ein paar markante Stellen, die Hauptauslöser für die Knackerei sind, wenn sich das Fahrzeug aufwärmt: die Alublende hat konische Nasen, die kaum Spiel haben, und wenn sich die Verpresspunkte über die Zeit von 1-3 Jahren etwas lösen, ist genau da das Problem zu HÖREN.

    Die Tür hinten links war der grösste Graus, alle halbe Stunde mal ein Knackser, als würde man einen Steinschlag seitlich ans Auto bekommen...ob das weg ist nach der Modifikation, werde ich über die nächsten Tage und Wochen ja merken.


    Fehler kommt meiner Meinung nach durch die wirklich völlig verschiedenen Materialien, die da FALSCH verbunden werden.

    Und eventuell hat BMW da ab MY2018 und dem LCI nachgebessert.

  • Eigentlich eine Schande bei einem Premium Fahrzeug mit Premium Preisen.


    Ich sowas mal bei einem Mazda 323 Bj.95 gemacht :thumbsup:


    Ich habe sehr hohe Ansprüche was Knarzen und Dämmung bei einem 5er sein sollte. Nachdem der F10 mich enttäuscht hatte, beschloss ich nie wieder neuwertige BMWs zu kaufen.

    Hab jetzt schon das zweite G Modell geleast und sehe über alle Probleme hinweg seitdem. Da kann Knarzen was will, es interessiert mich nicht die Bohne, weil ich dafür kein 50-70k ausgegeben hab.^^

  • ja, der Meinung bin ich allerdings auch!!!


    btw: wegen Knackgeräuschen -> ich habe von nem Kumpel die Info bekommen, die Streben im Motorraum auf festen Sitz zu checken...sind die 2 Stützen unter der Verkleidung nahe des Wischermotors...bei ihm waren die "Innenraumknackereien" weg

  • btw: wegen Knackgeräuschen -> ich habe von nem Kumpel die Info bekommen, die Streben im Motorraum auf festen Sitz zu checken...

    Also wenn sich die lösen sollten :?:. . . ich weiß nicht?(.

    Heutzutage scheint aber alles möglich zu sein.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Hey, ich kenne das aus dem Motorradbereich, da kaufst dir ein Gerät um € 25.000,- und trotzdem findest du meist ein paar Schrauben die nicht richtig fest sind - ab Werk ;)

    Möglich ist alles und einen Versuch ist es ja wert.