Welche Reifen/ Felgengröße beim xDrive

  • Morgen, zurzeit fahre ich auf meinem xDrive 18Zoll Sommerreifen.

    Diese kommen schon sehr klein rüber, deshalb mache ich mir Gedanken welche Räder am besten passen würden, ohne zuviel Komfort einzubüßen.

    19" oder 20" Zöller, Mischbereifung ?

    Da das mein erster xDrive ist, möchte ich nichts falsch machen.

    Wahrscheinlich kaufe ich Felgen aus dem Zubehör, da mir die original Felgen einfach zu teuer sind ggf Gebrauchte.

    Über infos auch mit Bildern würde ich mich freuen.


    Martin

    ""
  • Moin Martin,


    ohne selbst einen xDrive zu haben von mir dazu folgendes:


    - Beim xDrive ist es wichtig, dass die Profiltiefenunterschiede VA zu HA nicht zu groß sind, weil das sonst das Verteilergetriebe stärker beansprucht und bei einem Schaden in Sachen Garantie/Kulanz kritisch werden könnte. Das also beim Kauf von Gebrauchtreifen beachten (man liest hier von einem, anderthalb oder sogar zwei mm). Ich glaube, hier geht es wirklich nur um den Abrollumfang und nicht um die reine Reifenbreite, aber Leute, die es besser wissen, mögen mich hier korrigieren. Also sollte eine Mischbereifung, die bei neuem Profil den gleichen Abrollumfang aufweist, möglich sein.


    - Ich selbst fahre M Sportfahrwerk mit 18 Zoll Winter, 19 Zoll Sommer. 19 Zoll Sommer sind schon hier und da kernig-straff, eine Rappelkiste ist das Auto dennoch nicht. Ist angenehm und passt dazu, dass ich nen 5er gekauft habe und keinen Mercedes E. Habe gerade einen Leihwagen 5er Touring mit adaptivem Fahrwerk und 18 Zoll, das ist mir in Comfort zu weich.


    --> Ich selbst würde (glaube ich) nicht über 19 Zoll hinausgehen. Letztlich sind größere Räder in der Regel dann auch größere ungefederte Massen und man (über)fordert das Fahrwerk irgendwann.


    VG
    Henning

    2018 M2 Long Beach Blue Metallic & 2019 520dA Limousine Bluestone Metallic


    Hab immer mal wieder versucht, etwas anderes als BMW zu fahren - hat nie glücklich gemacht. ^^

  • Moin,


    ich fahre im Winter die originale 664M Felge in 19 Zoll ohne Mischbereifung, also rundum 245er. Hat für mich den Vorteil, dass ich die Reifen "durchtauschen" kann, was mir gerade bei Winterreifen wichtig erscheint. Es gibt (falsche) Gerüchte, dass auf dem Kombi nur Mischbereifung bei dieser Größe erlaubt ist. Das stimmt nicht! Einfache Überprüfung über die Seiten von Leebmann & Co genügt eigentlich, ich habe zudem in meine EU Bescheinigung vom Auto geschaut und da steht 245 rundum als erlaubt drin.

    Im Sommer fahre ich die originale Kreuzspeiche 636 mit 20 Zoll, da aber Mischbereifung, da nichts anderes geht. Ich habe außerdem Sommer wie Winter Runflat Reifen und eine Tieferlegung von AC Schnitzer, kann aber sagen, dass ich (trotz doppeltem Bandscheibenvorfall) die Auslegung als komfortabel, aber nicht sänftenartig empfinde. Eben passend für einen BMW :)

    Bilder über meine Signatur oder im Album: Album 530d xDrive in glaciersilber

  • Ich habe original Mischbereifung 18 Zoll und adaptive xdrive. Ist schon sehr komfortabel.
    ich werde wohl auf 19 gehen. Mehr will ich auch nicht. auch nicht Original weil wirklich teuer.

    außerdem will ich nur welche ohne Eintragungspflicht.
    generell beim xdrive ist die zoll Größe nicht sooooo wichtig. 19 oder 20 ist Geschmackssache und eine Frage des Komfort.

    BMW G31d xdrive MSport carbon schwarz.

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren


  • Hi,


    das halte ich für ein Märchen. Bei keinem Modell seit dem E61 hatte ich jemals auch nur irgendein Problem mit dem Getriebe bzw. Verteilergetriebe.


    Auf dem E61 fuhr ich 20", auf dem F11 21" und auf dem G31 jz auch wieder 21"


    Und generell ist es auch beim xdrive so, dass sich die Reifen hinten im Vergleich zu vorne sicher 2-3x so schnell abfahren - hatte da auch nie ein Thema bis jetzt ;)


    Martino: es gibt hier eh nen tollen Fred wo du dir ein paar feine Geräte ansehen kannst ;) auch mit Tieferlegung und Co

  • Hi,


    ich hätte da mal eine Frage zu euren Sommerreifen. Fahrt ihr die von BMW vorgegebenen Reifen mit Sternmarkierung (Runflat) oder habt ihr euch für andere entschieden.


    Ich bin gerade am Überlegen ob ich mir die Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 in 245/35R20 95Y mit Runflat (wie von BMW empfohlen) oder ohne zulegen soll.


    Mit Runflat hätte ich diese Dimension im Netz noch nicht gefunden, Ausnahme bei Leebmann24 der verkauft sie für 258€ das Stück. Ohne Runflat würde man sie im Netz schon für 160€ finden.

  • Also ich habe mal sehr sehr negative Erfahrungen mit Runflat gehabt, bin da fast mit meinem Vater dran hopps gegangen und bin da mittlerweile ganz klar ohne Runflat. Fahre sie gerade nur, weil sie auf dem Wagen drauf waren.
    wenn ich erneuere, dann ohne Runflat.
    und deine Eagle finde ich so oder so klasse. Hatte den bereits und der hat mich dazu bewegt von Conti weg (nach 20 Jahren) und beim Eagle zu bleiben.
    ich finde ein toller Reifen.

    BMW G31d xdrive MSport carbon schwarz.

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren


  • hab ich nie gemacht, ist bei meiner dimension aber auch nicht möglich :)

  • Also ich habe mal sehr sehr negative Erfahrungen mit Runflat gehabt,

    Servus Seb,

    das würde mich schon mal interessieren - aber nur wenn du es erzählen willst.


    Der BMW vorher hatte zwar noch einen richtigen Ersatzreifen, aber auch da bin ich im Sommer Runflat gefahren. Im Falles eines Falles wollte ich mich nicht von dem den prall gefüllten Kofferraum bis zum Ersatzreifen durchquälen.

    Nachdem der G31 kein Flickzeug hat, fahre ich Sommer u. Winter Runflat.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Kurze oder lange Geschichte dazu?

    Bin grad am kochen aber später schreib ich was dazu. Kurz und knackig oder interessant , aus meiner Sicht 🤣

    BMW G31d xdrive MSport carbon schwarz.

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren

  • Also. Ich bin 2008 oder 2009 mit meinem Vater aus NRW nach Sonthofen, um meiner Großmutter für 12 Std etwas zu erledigen.
    also 560 km runter und wieder rauf in knapp 24 Std.

    Damals mit meinem E61 530d. Mit Runflat.
    hatte die Reifen mit dem von BMW vorgegeben Reifendruck plus 0,2 gefahren. So wie immer und bei all meinen Reifen.
    die Strecke ist geil. Also 200+ ab in den Süden und zurück. Auf der A7 dann laaange Rechtskurve. Alles frei. Wir rechts bei zweispurig. Dann kam uns ein Polizist entgegen mit Warndreieck. Der blieb stehen, und schaute als wäre jetzt alles vorbei. Denn wir mit knapp 240 an ihm vorbei, dann plötzlich keine 100 m später auf dem Standstreifen brennender LKW und zusätzlich rechte Spur ein Auto mit Anhänger mit ca 40-50 Km/h, der dabei war auf die linke Sphr zu wechseln.
    und binnen 2 Sekunden war eben nichts mehr frei. Standstreifen blockiert. Rechte Spur auch und linke zu 50%
    dann habe ich ganz kurz gebremst, gemerkt das wird nix und dann den Wagen so weit möglich nach link gebracht, fast die Bahn verlassen, ein bissle Gras flog wohl durch die Gegend und mit erneutem Vollgas, um Stabilität in den Wagen zu bringen, am dem Spektakel vorbei. Geschätzte 10-15 cm am Auto mit Hänger vorbei.

    Alles übers Wochenende. Nach dieser Aktion bin ich auf den nàchsten Rasthof und mein Vater ist weitergefahren. Ich konnte erst mal nicht mehr.
    den Montag drauf bin ich dann zum 😀 mit der Bitte den Wagen anzuschauen, ich wollte sichergehen das nach dieser Aktion nichts passiert ist.
    dann ging der Wagen auch auf die Bühne und wir haben die Reifen gecheckt. Zum einen waren die Hinterreifen einseitig abgefahren, trotz korrekter Einstellung, und nun das schlimmste:

    Auf der Innenflanke bis auf die Struktur runter. Das sieht man nicht wenn er nicht oben ist und man drunter kommt.
    Also nicht auf der Lauffläche sondern der Flanke. Man sah alle Drähte und man konnte gut erkennen, weshalb Runflat Runflat ist. Ich war sprachlos.
    Kommentar des 😀:

    1. die Hinterreifen hätten jeden Moment „explodieren“ können und dann wäre aus die Maus. Reflektierend mit dem was kurz vorher passierte, waren wir dem wohl doppelt nahe.
    2. Runflat sind meeeega empflindlich was den Reifendruck angeht. Wenn der nicht passt, geht die Abnutzung deutlich schneller von statten und es kann gefährlich werden. Wie in meinem Fall. Und auch an Stellen die man eben nicht ständig auf der Pfanne hat.


    Ich habe dann die Reifen gewechselt und ohne Runflat weiter.
    ich bin deshalb kein Freund mehr von Runflat. Habe auch kein Ersatzrad und kein Reparaturset. Das macht die Felge sehr dreckig von innen, unwuchtig und man kann es ggf nicht mehr ausreichend reinigen.
    wenn ich ne Panne habe, dann rufe ich den ADAC.


    JA, das war mal ne Erfahrung die mich fast zu viel gekostet hat.
    aber ich fahre weiterhin gerne schnell.
    ich weiß das da die Meinungen auseinander gehen. Aber ich bin auf der Seite der Schnellfahrer. Weiterhin.
    komisch oder?

    BMW G31d xdrive MSport carbon schwarz.

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren

  • Oha, da hast Du aber Glück gehabt. Im F11 gibt es übrigens genau die gleichen Geschichten, siehe Nachbarforum. Ich hoffe, das BMW das beim G31 im Griff hat.

    Im Phaeton hatte ich mal im Non Runflat wegen eines Nagels einen Platten und musste das Dichtzeug einsetzen. Das Dichtzeug läuft im Reifen nach unten und bildet dort eine Unwucht, kein Wunder, dass man nicht schneller als 80 km/h damit fahren darf. Mein Reifenhändler hat die Dichtmasse aber mit einem Lappen und fließendem Wasser problemlos aus der Felge bekommen. Reifen musste natürlich trotzdem neu ;(

  • Hallo Seb,


    erst mal danke für den ausführlichen Bericht.

    Ich fahr ja auch gern mal schnell, wenn es die Straße zulässt. Den Reifendruck stelle ich einmal ein und reguliere dann, wenn der Hinweis vom Sensor kommt - oder bewusst, wenn die Traglast verändert wird (z. Anhänger).

    Was du schreibst ist mir weder mit Normalreifen noch mit Runflat passiert.

    Könnte es sein, dass damals an der Spureinstellung was nicht gepasst hat? Was anderes fällt mir dazu nicht ein.

    Dass ein Runflat "explodieren" kann, hab ich noch nie gehört. Einen Reifenplatzer kann es auch mit einem normalen Reifen geben. Evtl. hat dich da auch Runflat davor bewahrt.

    Gut, dass du nach dem Vorfall richtig reagiert hast und alles gleich nachgeschaut hat. Am Ende ist wichtig, dass euch nichts passiert ist.


    Viele Grüße

    Gerhard

  • Die Spue war leider richtig eingestellt.
    mit explodieren meinte ich das nur sinnbildlich.
    ich hatte das auch nur mit dem Runflat hinten.
    der Händler war gleich und sicher beim Reifendruck.

    BMW G31d xdrive MSport carbon schwarz.

    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren