Wann Ecomode sinnvoll, wann nicht

  • Nabend Leute.


    Ich bin gerade am testen, wann der Ecomode Sinn macht und wann nicht. Den Bereich habe ich auf 130kmh eingestellt.

    Wirkliche Spriteinsparung konnte ich bisher nicht feststellen. Evtl nutze ich den Modus falsch.


    Hat diesen Modus schon wer getestet und kann mir seine Schlüsse mitteilen? Vermutungen sind immer Willkommen, helfen mir nur hierbei gerade nicht weiter.

    Wenn da jmd schon direkt Zahlen verglichen hat und übertragbare Erkenntnisse, das wäre cool.


    Hab dazu nun einiges gelesen, viele Vermutungen, Meinungen, Befürchtungen, aber so richtig was Handfestes wenig.


    Was habt ihr festgestellt?

    Gruß

    Ralf


    BMW 530d xDrive Touring, M-Sport, viel Schwarz

    ( Modell/Typ G31, JN61 )

    Navi 07XP, HSN TSN 0005/COT

    ID6, vor Facelift

    Einmal editiert, zuletzt von Ralle ()

  • Also ich fahre fast ausschließlich im Ecomodus und Du bekommst am Drehzahlmesser mitgeteilt, was Du an Verbrauchskilometer eingespart hast.

    Im normalen Fahrbetrieb reicht der Eco völlig aus, denn ich habe ihn individuell eingestellt.

    Für einen Langzeittest bin ich bisher zu wenig mit Vergleichen gefahren, werde aber im Ecomodus bleiben.

  • Im Endeffekt erreiche ich Treibstoffeinsparungen nur durch das reduzieren von Arbeit, also welche Kraft ich über eine definierte Entfernung aufbringen muss (W = F * s).


    Hier gibt es direkt Punkte, welche ein Fahrmodi natürlich nicht beeinflussen kann:

    • Windwiderstände --> Kein Einfluss durch EcoModus (u.U. werden die vorderen Kühlluftklappen länger geschlossen gehalten, hier habe ich aber keine bestätigten Infos)
    • Das Fahrzeuggesamtgewicht --> Kein Einfluss durch EcoModus (Ausstattung, sinnloses Geraffel im Kofferraum...)
    • Rollwiderstände --> Reifenwahl / Reibung des Antriebsstrangs

    Im statischen Betriebszustand (z.B. konstant 130km/h, also eine konstant anliegende Kraft) kann der Modus regelnd eingreifen

    • innere Reibung meines Antriebs --> EcoMode wird das Motordrehzahlniveau niedriger halten, wenn möglich
    • die Versorgungsleistung von (elektrischen) Verbrauchern --> EcoMode drosselt Verbraucher wie Sitzheizung/Klimaanlage/Beleuchtung/... (individuell einstellbar)
    • Motivieren zu weniger Vmax (z.B. visuelle Ausblendung von Geschwindigkeiten über 130km/h, belohnen von sparsamer Fahrweise)

    Deutlich mehr Einfluss hat aber die Reduzierung der Fahrzeugdynamik (F = m * a), also der abgerufenen Beschleunigung. Aallein schon durch das hohe Gewicht des G31 und die damit notwendige Kraft zur Änderung des stationären Zustands ist der Einfluss hier am größten. Hier trägt der EcoModus deutlich spürbarer bei:

    • Änderung der Gaspedalkennlinie auf eine sehr progressive/flache Abstimmung (z.B. 50% Weg = nur 30% Leistungsanforderung)
    • Halten der Drehzahl auf niedrigem Niveau beim Beschleunigen und damit des Reduzieren des möglichen bereitstellbaren Drehmoments durch den Motor
    • Auskoppelung des Antriebsstrangs im Schubbetrieb --> Segelmodus trennt quasi die inneren Rotationswiderstände vom Motor/Getriebe von der Antriebsachse, Konsequent wäre dies aber erst wirklich in Verbindung mit Start/Stopp (MSA), das gibts aber erst ab 48V Bordnetz / Mildhybrid
    • subjektive Beeinflussung des Fahrers: Motivieren zum defensiven Fahren, Belohnung von treibstoffsparender Fahrweise usw.


    Also: Bei Konstantfahrt wirst du wenig merken, im Alltagsbetrieb mit viel Beschleunigungen/Verzögerungen wird sich der Modus mehr bemerkbar machen. Aber auch nur, wenn du dich selbst beeinflussen lässt - willst du weiterhin in 6 Sekunden von 0 auf 100 kommen, wird die Ersparnis natürlich auch im EcoModus bei Null sein ^^

    BMW 525d Touring | Luxury-Line | iDrive 6 | 10/2017
    AHK / ACC / DA-P / PA-P / IAL / DDC / HUD / Adapt-LED / ohjeminee, zuviel Spielerei im BMW... =O
    (...fehlende Zylinder wurden durch Turbolader ersetzt...)

  • Fürs Pendeln ist der Ecomodus Gold wert. Auf der Bundesstraße fahre ich immer im Eco standard. Auf Autobahn dann im Eco individual mit angepasstem Fahrwerk und Lenkung. Für meine Einfache Strecke von 23km sind das teilweise Einsparungen von bis zu 10km an Reichweite im Sommer und im Winter etwas weniger.

  • Meine Erfahrung zum Ecomodus isr außerdem, dass er das Segeln auch bei Konstanter Geschwindigkeit nutzt.

    Sprich Tempomatbetrieb eingestellt auf 130 lässt bei es zwischendurch zu, dass das Tempo auf bis zu 126 km/h abfällt um dann vermutlich anhand der Navigation zu einem günstigen Zeitpunkt wieder bis 130 beschleunigt.

    Ebenfalls ist die Grenze bergab bis bremseingriff zumindest Gefühlt später, sofern es kein Tempolimit gibt.

    MfG Chris


    G31 530d xDrive - Luxury Line - Sophistograu Metallic - Bj 09/2017 - ID6

  • Also: Bei Konstantfahrt wirst du wenig merken, im Alltagsbetrieb mit viel Beschleunigungen/Verzögerungen wird sich der Modus mehr bemerkbar machen. Aber auch nur, wenn du dich selbst beeinflussen lässt - willst du weiterhin in 6 Sekunden von 0 auf 100 kommen, wird die Ersparnis natürlich auch im EcoModus bei Null sein ^^

    5...es sind 5! :D


    Ich hab dann völlig daneben gelegen. Deswegen habe ich auf der BAB auch keinen großen Unterschied gesehen. Ich meine 6,5L bei 120kmh Durchschnittsgeschwindigkeit (Comfort) ist sehr ok.

    Gerade im Überland -Pendelbetrieb oder bei wechselhafter Fahrweise soll es mehr bringen? Hätte ich genau NICHT gedacht. Ich teste das. Danke für die Erklärungen!

    Gruß

    Ralf


    BMW 530d xDrive Touring, M-Sport, viel Schwarz

    ( Modell/Typ G31, JN61 )

    Navi 07XP, HSN TSN 0005/COT

    ID6, vor Facelift

  • 5...es sind 5! :D


    Ich hab dann völlig daneben gelegen. Deswegen habe ich auf der BAB auch keinen großen Unterschied gesehen. Ich meine 6,5L bei 120kmh Durchschnittsgeschwindigkeit (Comfort) ist sehr ok.

    Gerade im Überland -Pendelbetrieb oder bei wechselhafter Fahrweise soll es mehr bringen? Hätte ich genau NICHT gedacht. Ich teste das. Danke für die Erklärungen!

    Ach shit, natürlich... mein Fehler :D


    Aber 6,5 Liter für einen 265PS 6-Zylinder Diesel ist sowieso schon mehr wie hervorragend ;) Arg viel mehr wird da kaum drin sein...

    BMW 525d Touring | Luxury-Line | iDrive 6 | 10/2017
    AHK / ACC / DA-P / PA-P / IAL / DDC / HUD / Adapt-LED / ohjeminee, zuviel Spielerei im BMW... =O
    (...fehlende Zylinder wurden durch Turbolader ersetzt...)

  • Jo danke, hab ich schon gesehen. Hast du das schon probiert ob sich das bei dir irgendwie auswirkt?

    Gruß

    Ralf


    BMW 530d xDrive Touring, M-Sport, viel Schwarz

    ( Modell/Typ G31, JN61 )

    Navi 07XP, HSN TSN 0005/COT

    ID6, vor Facelift

  • Ich habe es bei mir angepasst, weil ich bei Heizung und Licht bei 100% bleiben möchte.

    Aber ob die Punkte nun wirklich sehr viel Auswirkungen haben, bezweiflel ich.

    Sparsamer als Comfort ist es aber .

  • Genau sehe ich das auch: Licht und Heizung/Lüftung soll gleich bleiben.

    :) Ich nehme dich beim Wort, bzgl der Sparsamkeit

    Gruß

    Ralf


    BMW 530d xDrive Touring, M-Sport, viel Schwarz

    ( Modell/Typ G31, JN61 )

    Navi 07XP, HSN TSN 0005/COT

    ID6, vor Facelift

  • Mal etwas OT...woran erkenne ich ob ich Allradlenkung habe? Dachte eigentlich, die hätte der Wagen eh.

    Gruß

    Ralf


    BMW 530d xDrive Touring, M-Sport, viel Schwarz

    ( Modell/Typ G31, JN61 )

    Navi 07XP, HSN TSN 0005/COT

    ID6, vor Facelift

  • Mal etwas OT...woran erkenne ich ob ich Allradlenkung habe? Dachte eigentlich, die hätte der Wagen eh.

    Entweder unter das Auto legen und schauen, ob du den HSR Aktor an der Hinterachse sitzen hast - oder prüfen, im Bordmenü bei Fahrzeugoptionen den Schneekettenmodus aktivieren kannst (der deaktiviert die IAL / Hinterachslenkung).

    BMW 525d Touring | Luxury-Line | iDrive 6 | 10/2017
    AHK / ACC / DA-P / PA-P / IAL / DDC / HUD / Adapt-LED / ohjeminee, zuviel Spielerei im BMW... =O
    (...fehlende Zylinder wurden durch Turbolader ersetzt...)